Ihr Ansprechpartner für Suchtprobleme

Betroffene, Mitbetroffene, Angehörige und Fachpersonen sollen im Via so früh wie möglich Informationen zum Thema Sucht sowie entsprechende Unterstützung erhalten. Unser Abklärungs- und Therapieangebot ist breit und erfolgt nach individuellen Bedürfnissen - stationär, ambulant oder im Tagesprogramm.

Wir bieten Abklärungen, Beratungen, Behandlungen und schadensbegrenzende Massnahmen an für substanzgebundene Suchtprobleme (Alkohol-, Medikamenten-, Drogenprobleme) und für Substanz-ungebundene Suchtprobleme ("Verhaltenssüchte").

Mit unseren Behandlungsangeboten unterstützen wir die Patientinnen und Patienten beim Erarbeiten ihrer Problemlösungen. Dabei nehmen wir Bezug auf die medizinischen, psychischen und sozialen Voraussetzungen, Gesetzmässigkeiten und Folgeerscheinungen ihres problematischen Konsums von Suchtmitteln. Kontrollierende Interaktionen begründen wir mit dem Auftrag, ein therapeutisches Umfeld zu gewährleisten, welches die psycho-physiologische Entwöhnung vom Suchtmittel unterstützt.

Wir beschäftigen Spezialisten, die vernetzt denken und arbeiten und die Hilfesuchenden fundiert beraten und begleiten. Dank langjähriger Erfahrung und einer gut funktionierenden Vernetzung mit externen Experten können wir bei speziellen Problemstellungen unmittelbar auf diese zurückgreifen.

Laufend evaluieren wir unsere Angebote und passen sie dem neuesten Stand des Wissens an.

Via Gampel ist das stationäre Behandlungszentrum von SUCHT WALLIS / ADDICTION VALAIS im Oberwallis. Ein Grossteil der Entwöhnungsbehandlungen und der Tagesprogramm-behandlungen werden über die Alkohol- und Drogenberatungsstelle von SUCHT WALLIS in Visp vermittelt und die nachstationäre Begleitung wird durch die Fachpersonen dieser Beratungsstelle gewährleistet. Dadurch besteht in dieser Region ein sehr gut vernetztes Suchtberatungs- und Behandlungsangebot.