Klarer Entscheid zur Veränderung

Ein qualifizierter Entzug im Spitalzentrum Oberwallis ist für Menschen geeignet, die durch ihren Suchtmittelkonsum Probleme bekommen haben und einen ersten Schritt zur Veränderung machen wollen.

Auf der Akutspitalstation erfolgt zuerst der körperliche Entzug (Entgiftung) vom Alkohol, von Medikamenten oder von Drogen. In einem zweiten Schritt wird von den Ärzten geprüft, was anschliessend erforderlich ist, um diesen ersten Behandlungserfolg zu festigen. Zusammen mit den Fachpersonen der Beratungs- und Präventionsstelle von SUCHT WALLIS in Visp sowie von Via Gampel werden den Betroffenen auf der Spitalabteilung detaillierte Informationen über Abhängigkeitserkrankungen sowie über geeignete Behandlungsmassnahmen gegeben.