Therapeutische Angebote, Bereiche und Methoden

In der Entwöhnungstherapie (Kurzzeitprogramm / Langzeitprogramm) arbeitet ein interdisziplinärs Team aus den Fachgebieten Medizin, Psychologie, Sozialarbeit, Kunsttherapie, Sport sowie Arbeitsagogik zusammen.
Nach spezifischer Indikation wird eine Therapieplanung mit den therapeutischen Zielsetzungen und dem Wochenplan mit einer angemessenen Tagesstruktur abgeglichen. Die unterschiedlichen Therapieinhalte sind sorgfältig für den Bedarf einer Suchttherapie ausgewählt. Sie berücksichtigen psychische, somatische und soziale Aspekte.
Bei den Patientinnen und Patienten soll ein Prozess der Gesundung sowie hin zu einer autonomeren Lebensgestaltung in Gang gesetzt werden. Dabei wird dem individuellen Beziehungsnetz grosse Beachtung geschenkt, d.h. die Entwicklung des Veränderungsprozesses wird mit den Angehörigen, Arbeitgebern und ev. involvierten externen Diensten laufend evaluiert. Die Therapiedauer wird gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten besprochen und je nach Therapieverlauf und Indikation laufend angepasst.